appointment_scheduling

BLECH meets SAX

Kammerkonzert, 19.06.2016, 17:00 im Bürgerhaus Braunshausen

Plakat_Kammerkonzert

Der Förderverein des Musikvereins Braunshausen veranstaltet gemeinsam mit der Gemeinde Nonnweiler ein Kammerkonzert mit feinster Bläsermusik. Am Sonntag dem 19. Juni beginnt das Konzert um 17:00 Uhr im Bürgerhaus Braunshausen. Der Eintritt beträgt 7,- Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Es spielen zwei hochkarätige Bläserensembles Musik vom Barock bis zum Jazz:

Art4Sax:

Das Saxophon-Quartett Art4SAX könnte eigentlich auch passion4sax heißen, denn die Beschäftigung mit dem Saxophon ist für die vier Instrumentalisten schon vor langer Zeit zu der Leidenschaft geworden, die sie miteinander verbindet. Begannen die Ausbildungswege noch unterschiedlich, in Musikvereinen, an der Musikschule oder im privaten Musikunterricht, mit Klavier-, Klarinetten- oder Saxophonunterricht, so entwickelten sich die musikalischen Wege doch bald in eine gemeinsame Richtung. Es folgte die intensive Auseinandersetzung mit dem Saxophon. Studien in Hannover, Luxemburg, Brüssel, Maastricht und Fredonia (USA), die Arbeit mit Saxophonisten wie Arno Bornkamp, Alain Crepin, Guy Goethals, Adri van Velsen und Wildy Zumwalt, Erfahrungen in den verschiedensten Ensembles und Orchestern und die intensive Auseinandersetzung mit Symphonie- und Blasorchester, Kammermusik, Musikpädagogik, Dirigat und immer wieder mit dem Saxophon, brachte den vier Musikern die musikalische Reife, Spielfreude und Virtuosität, die Art4SAX so besonders machen. Art4Sax spielt in der Besetzung:

Catrin Fellerich – Sopransaxophon, Jörg Benzmüller – Altsaxophon, Heike Schuh – Tenorsaxophon, Stefan Barth – Baritonsaxophon.

Wemmetsweiler Brass-Quintett:

Vor einigen Jahren schlossen sich fünf Mitglieder des Sinfonischen Blasorchesters des Musikvereins Wemmetsweiler zu einem Blechbläserensemble zusammen, das zunächst in den Konzerten des Musikvereins auftrat. Sehr schnell gewann das Ensemble aber eigene Konturen. Mit Auftritten im Trierer Dom, bei offiziellen Veranstaltungen der saarländischen Landesregierung und der Mitwirkung bei Rundfunk- und Fernsehproduktionen machte das Wemmetsweiler Brass-Quintett auch überregional von sich reden. Unter der musikalischen Leitung von Clemens Scheidt haben sich die fünf Musiker ein weit gefächertes Repertoire erarbeitet: von der Renaissance bis zur modernen Klassik, von barocken Kompositionen bis zu jazzigen Stücken. Das Brass-Quintett ist je nach Anlass in der Lage, einen anspruchsvollen und gleichzeitig unterhaltsamen Streifzug durch die Musik aus fünf Jahrhunderten zu präsentieren. Das Wemmetsweiler Brass-Quintett spielt in der Besetzung:

Clemens Scheidt, Klaus-Peter Krämer – Trompete, Peter Böhnel – Waldhorn, Jörg Graf – Posaune, Werner Schöne – Tuba.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>